TCM Ambulanz Dr. med. B. Steinig

Was ist TCM?

Allgemeine Aufklärung und Einführung in die TCM finden Sie hier ...

Vorträge TCM

Termine und Orte der Veranstaltungen, wo Dr.med B.Steinig die nächsten Vorträge hält, befinden sich im Blog -->

Kostenloser Newsletter

Aktuelles über uns und über TCM versenden wir per eMails an unsere Patienten. Sie wollen unseren Newsletter erhalten?

Hier Ihre gültige eMail Adresse eintragen: 

• TCM   /   • Die Lehren

Traditionelle Chinesische Medizin

Die Lehren der Traditionellen Chinesischen Medizin

Die energetischen Störungen des Patienten werden nach den Lehren der Traditionellen Chinesischen Medizin mit unterschiedlichen Methoden genau diagnostiziert und mit verschiedenen therapeutischen Maßnahmen angesprochen.

Ziel ist eine Reaktivierung der Eigenregulation gegen die krankmachenden Prozesse; deshalb ist die Mitarbeit des Patienten unumgänglich!

Folgende Heilmethoden werden in der TCM allgemein angewandt:

Chinesische Mauer

Traditionelle Chinesische Medizin

Die Wurzeln der Chinesischen Medizin reichen zurück bis zu den ersten chinesischen Dynastien.

  • Akupunktur, Lehre des heilenden Nadelsetzens
  • Phytotherapie, Lehre der Verabreichung von heilenden Kräutern
  • Tuina, Lehre der chinesischen heilenden Massagetechnik
  • Diätetik, die Lehre der heilenden Ernährung
  • TaiJi/ Qigong, die Lehre der heilenden Bewegungen

Akute funktionelle Störungen können häufig zurückgedrängt werden. Aber chronische Blockaden mit anschließenden erworbenen Gewebestörungen können verständlicherweise nicht rückgängig gemacht werden. In so einem Fall ist das Ziel demnach immer "nur" die Wiedererlangung der blockierten Organfunktionstüchtigkeit auf einem gestörten, energetisch niedrigerem Niveau der geistig- körperlichen Leistung im Vergleich zu vorher. Die Behandlungsdauer kann sich entsprechend der Krankheitsdauer von einigen Wochen bis zu 1-2 Jahren erstrecken.

Im TCM-Akupunktur-Centrum Schönebeck stehen zur Zeit folgende TCM-Methoden zur Verfügung:

Akupunktur

Akupunktur ist nicht schmerzfrei. Man empfindet einen Druck unter der Nadel, der häufig an einen geringfügigen elektrischen Reiz mit leichter Muskelverhärtung erinnert.

Phytotherapie

Bei der Phytotherapie werden spezielle Extrakte aus Flora und Fauna in einer ausgewählten Zusammensetzung zur inneren und äußeren Anwendung genutzt. Die Zusammensetzung ist abhängig vom Krankheitsbild und dessen Verlauf.

Diätetik

Die Diätetik untersucht die Fehler in der Nahrungsaufnahme und führt den Patienten zur Reinigung und basalen Nahrungstransformation zurück, um darauf aufbauend eine gesunde Ernährung zu gestalten.

Lebensführung

Hier werden Yang-Blockaden oder Yin-Mängel entdeckt, die eine Grundlage für verschiedene Krankheiten bilden können. Wege zur Lösung werden mit dem Patienten zusammen gesucht.

Beratung zur medikamentösen Therapie

Im Laufe der Therapie verbessert sich häufig das Befinden in der Weise, das verschiedene Medikamente in der Dosis nachgebessert werden müssen. Z.B. können verringerte Schmerzen bei gleichbleibender Opioid-Dosis eine gefährlich Überdosierung provozieren. Sie wird entsprechend therapiebegleitend angepasst.

Abschließendes

Alle Heilmethoden aus dieser Kunst nutzen die körpereigenen Regelsysteme und blockieren selbst keine Krankheitsprozesse. Die Genesung erfolgt deshalb langsamer, da sie das Pathogen nicht direkt eliminieren, wie zum Beispiel eine Schmerztablette den Schmerz. Vielmehr wird nach der energetischen Ursache geforscht und diese behandelt. Deshalb können hoch aggressive Prozesse nur mit Hilfe der westlichen Medizin gestoppt werden. Aber das Grundschema der energetischen Bilanz wird effizienter mit der chinesischen Medizin behandelt, weil sie sanft eingreift ohne zu zerstören.

Ist der Patient nicht in der Lage, mit eigener Mitarbeit die Heilprozesse zu unterstützen, wird er mit seinem Lebenswandel nach der Behandlung früher oder später in die alte Schwäche zurück fallen und erneut erkranken. Der einzig wirklich wichtige Therapeut ist der Patient selbst.

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

Die Wurzeln der Chinesischen Medizin reichen zurück bis zu den frühen chinesischen Dynastien. Das Wissen wurde meist auf Papierrollen oder Holzpuppen nur familiär weitergegeben. Leibärzte des Kaisers durften dieses Wissen nur für ihn und seine Familie weitergeben. Erst in der Neuzeit des 20. Jahrhunderts wurde eine allgemeine Zusammenfassung ermöglicht und veröffentlicht. Seit dem ist auch ein Studium an Universitäten für Medizinstudenten zugänglich. Das Ergebnis dieser zusammengefassten Naturmedizin der Chinesen wird als traditionell bezeichnet. Zugleich wendeten sich viel Mediziner in dieser Zeit von dieser ab und der westlichen Medizinkultur zu. Es gibt viele Interpretationen der politischen Ereignisse zu dieser Zeit. Es ist nicht sicher, ob die politische Führung Chinas unter Mao Tsutung die jetzige Entwicklung der TCM so gewollt hatte, oder sie rein unbeabsichtigt ein erfolgreiches Alternativprodukt in der finanziellen Not der 50iger Jahre hervorbrachte.

Sicher ist nur, dass sich die Erfolge der asiatischen Medizinkultur auf der ganzen Welt gleichberechtigt mit denen der westlichen bestätigt haben.

Ihr Dr. med. B. Steinig

Logo TCM Ambulanz Dr.med. B. Steinig

Behandlungszeiten

Mo:14 - 19 Uhr
Di:8:30 - 14 Uhr
Mi:11 - 13 und 14 - 19 Uhr
Do:8:30 - 13 und 14 - 16:30 Uhr
Fr:8:30 - 12 Uhr

Behandlungsort

Arztpraxis für Traditionelle Chinesische Medizin, Akupunktur und Schmerztherapie Dr.med.B.Steinig

Heinrich Heine Str. 1

(am Solepark Salzelmen)

39218 Schönebeck

Parkplatz

Parkmöglichkeiten direkt davor an der Straße, oder schräg gegenüber auf dem großen öffentlichen Parkplatz der Doktor-Tolberg-Straße.

Telefon

03928-421511

Bei Festnetz Ausfall ist diese Nummer zu erreichen:

0173 9364619

Kontaktformular

Nutzen Sie das Kontaktformular zur ersten Kontaktaufnahme mit uns.

Hier zum Kontaktformular

Valid XHTML 1.0 StrictValid CSS!