TCM Ambulanz Dr. med. B. Steinig

Was ist TCM?

Allgemeine Aufklärung und Einführung in die TCM finden Sie hier ...

Vorträge TCM

Termine und Orte der Veranstaltungen, wo Dr.med B.Steinig die nächsten Vorträge hält, befinden sich im Blog -->

Kostenloser Newsletter

Aktuelles über uns und über TCM versenden wir per eMails an unsere Patienten. Sie wollen unseren Newsletter erhalten?

Hier Ihre gültige eMail Adresse eintragen: 

• Dr. med. B. Steinig

Arzt aus Berufung und Leidenschaft

Dr. med. B. Steinig

„Der einzig wirklich wichtige Therapeut ist der Patient selbst“

Dr.med. B. Steinig

Dr. med. B. Steinig

Dr. med. B. Steinig ist approbierter Facharzt für Anästhesiologie, Notfallmedizin und Intensivtherapie. Nach seinem Direktstudium für Humanmedizin in Bulgarien begann 1983 seine Facharztausbildung für Anästhesiologie, Intensivtherapie und Notfallmedizin in Meiningen.

Nach erfolgreichem Abschluss der Facharztausbildung erwarb er sich im Altstadt-Krankenhaus Magdeburg und später im Versorgungskrankenhaus Staßfurt weitere spezielle Kenntnisse und Subspezialisierungen in seinem Fachgebiet. Er erhielt die Anerkennung der Ärztekammer Sachsen-Anhalt für folgende Spezialgebiete:

Spezielle Anästhesiologische Intensivmedizin, Leitender Notarzt, Spezielle Schmerztherapie, B-Diplom für Akupunktur

Seine Promotionsarbeit verteidigte er erfolgreich im Jahre 2000 auf dem Gebiet „Herzfrequenzvariabilität und Narkoserisiko bei extracardialen Operationen“ an der Universität Magdeburg. Seit 2002 vertiefte er an der Universität Magdeburg seine Kenntnisse im Bereich des chronischen Schmerzes und absolvierte dort in der Klinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie bei Professor Dr. Dr. med. Th. Hachenberg neben täglichen anästhesiologischen und intensivtherapeutischen Aufgaben die einjährige Ausbildung für „Spezielle Schmerztherapie“ und sammelte dort noch 3 weitere Jahre reichlich Erfahrungen.

Dr.med. B. Steinig

Dr. med. B. Steinig

Akupunktur ist nicht wirklich schmerzfrei, man empfindet einen leichten Druck unter der Nadel

Trotz hoher Belastungen im ärztlichem Bereitschaftsdienst absolvierte Dr. med. B. Steinig ab 2001 im 2-3 wöchentlichen Rhythmus an den Wochenenden ein Fernstudium für Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) und schloss dieses an der TCM-Privat-Universität Wien, Niederlassung Berlin, 2004 bei Professor Dr. med. Andreas Bayer und Dr. chin. med. Liang Zhi erfolgreich mit der A-, B- und C-Prüfung für Akupunktur und Chinesische Diagnostik und Therapie ab. Daraufhin erhielt er die Anerkennung der Ärztekammer Sachsen-Anhalt mit dem B-Diplom für Akupunktur. Anschließend führte er das TCM-Studium an der Akademie für europäisch-chinesische Medizin Berlin beim Dozenten Dr. med. Chr. E. Vasiliades fort, wo sich auch das Grundlagenstudium für Kräutermedizin und Diätetik anschlossen. Dort erfolgten weitere Bildungsmaßnahmen bei Dr. Vasiliades, um Kräutertherapie und Diätetik zu vertiefen. Während zweimaliger Bildungsreisen zur VR China konnte Dr. Steinig die Chinesische Medizin direkt am Krankenbett in chinesischen Universitäten erleben und sich im besonderen bei Professor Dr. med. Chen Bao Gui an der TCM-Universität TianJin VR China spezielle Kenntnisse in der Kräutermedizin zur Anwendung in der Inneren Medizin, Neurologie und Schmerztherapie aneignen. Er schloss den Bildungskurs in TianJin 2004 erfolgreich mit Aushändigung eines Zertifikates für die genannten Fächer ab.

Bis zur Eröffnung seiner Arztpraxis für Traditionelle Chinesische Medizin, Akupunktur und Schmerztherapie 2006 in Schönebeck arbeitete er in der anästhesiologischen Schmerzambulanz der Universität Magdeburg, dessen Abteilungsleiter Herr OA Dr. med. Hoffmeyer war. Während dieser Zeit sind zusätzlich zur Patientenversorgung wissenschaftliche Leistungen über die Diagnostik und Therapie in TCM erbracht worden, von denen einige als Informationsvorträge, andere als Weiterbildungsvorträge oder Artikel in ärztlichen Zeitschriften veröffentlicht wurden.

Die Dokumente der ärztlichen Ausbildung können bei der Landesärztekammer Sachsen-Anhalt eingesehen werden (www.aeksa.de).

Die sportliche Betätigung ist für den Arzt genauso wichtig wie für seine Patienten. Viele der großen Ikonen in der Chinesischen Ärzteschafft waren Meister in einer Kampfkunst. Die Literatur gibt an, dass während des Erlernens der Kampfkunst viele Akupunkturpunkte sogar entdeckt wurden. Die alten Meister der Kampfkünste waren medizinisch hoch gebildet. Auch für Dr. Steinig ist es eine Selbstverständlichkeit, sich sportlich zu bilden. Nach 18 Jahren regelmäßigen Trainings in einer asiatischen Kampfkunst konnte er im Jahre 2009 den 1. Meistergrad erlangen. Lernen im geistigen und körperlichen Sinne stellt für den Arzt Dr. B. Steinig eine stete Lebensaufgabe dar, die erst beendet werden sollte, wenn sich nichts mehr bewegt. Bis dahin ist noch ein langer Weg zu gehen!

Logo TCM Ambulanz Dr.med. B. Steinig

Behandlungszeiten

Mo:14 - 19 Uhr
Di:8:30 - 14 Uhr
Mi:11 - 13 und 14 - 19 Uhr
Do:8:30 - 13 und 14 - 16:30 Uhr
Fr:8:30 - 12 Uhr

Behandlungsort

Arztpraxis für Traditionelle Chinesische Medizin, Akupunktur und Schmerztherapie Dr.med.B.Steinig

Heinrich Heine Str. 1

(am Solepark Salzelmen)

39218 Schönebeck

Parkplatz

Parkmöglichkeiten direkt davor an der Straße, oder schräg gegenüber auf dem großen öffentlichen Parkplatz der Doktor-Tolberg-Straße.

Telefon

03928-421511

Bei Festnetz Ausfall ist diese Nummer zu erreichen:

0173 9364619

Kontaktformular

Nutzen Sie das Kontaktformular zur ersten Kontaktaufnahme mit uns.

Hier zum Kontaktformular

Valid XHTML 1.0 StrictValid CSS!