TCM Blog - Dr. med. Bernd Steinig

Was ist TCM?

Allgemeine Aufklärung und Einführung in die TCM finden Sie hier ...

Vorträge TCM

Termine und Orte der Veranstaltungen, wo Dr.med B.Steinig die nächsten Vorträge hält, befinden sich im Blog -->

Kostenloser Newsletter

Aktuelles über uns und über TCM versenden wir per eMails an unsere Patienten. Sie wollen unseren Newsletter erhalten?

Hier Ihre gültige eMail Adresse eintragen: 

• TCM - Blog

Was sind Akupunkturpunkte?

Meridianbild der Ming-DynastieWas heißt alternative Therapie? Was bedeutet z.B. Akupunktur?

Womöglich machen Sie sich Gedanken, ob Akupunktur überhaupt glaubhaft wirksam ist. Dann darf ich Sie vielleicht aufklären. ? Ich möchte Ihnen eine Liste derzeitiger Wirkungstheorien nennen, die von folgenden Autoren untersucht und diskutiert wurden: Pollmann (Basislehrbuch Akupunktur, 2002), Bihlmaier (Die Akupunktur, 2003), Stux, Pomeranz (Akupunktur – Lehrbuch und Atlas, ebook, 2008), Hecker/ Steveling (Praxis-Lehrbuch Akupunktur, 2010).

Was sind Akupunkturpunkte? Theorien:

  • Morphologie-Theorie: perforierte (gelöcherte) Gefäß-Bindegewebs-Bündel unter der Haut mit besonders stabiler Leitfähigkeit, die über das Nervensystem Impulse abgeben (Prof. Heine)
  • Cuti-viszerale Reflexbogen-Theorie: Sensorisch aktivere Hautgebiete, die Reflexe über das vegetative Nervensystem in die inneren Organe erlauben (Dr. König, Dr. Wancura)
  • Hormon- und Enzymsteuerungs-Theorie: sekretorisch aktive Bereiche, die mit Enzymen und Hormonen den Stoffwechsel verändern (Dr. Jung)
  • Cortisol-Liberations-Theorie: ebenfalls hormonelle Körpersteuerung über das Stress-System (Dr. Lee, Dr. Liao)
  • Schmerzmodulations-Theorie: Beeinflussung des Schmerz- und Stress-Systems mittels Ausschüttung körpereigener Morphinderivate (Dr. Stux, Dr. Pomeranz)
  • Neurotransmitter-Umschaltung: Aktivierung oder Blockierung von Nervenimpulsen im Akupunkturpunkt in Abhängigkeit von Reizart und -stärke (Dr. Pollmann)

Die hier genannten Theorien wurden im Labor untersucht und bestätigt. Aber keine der Theorien konnte eine ausreichende Spezifität erreichen, die ausschließlich nur für den Akupunkturpunkt gilt. Übersetzt muss man sich vorstellen, dass ähnliche Reaktionen auch von anderen Körperpunkten ausgehen, wobei die materielle Besonderheit des Akupunkturpunktes dadurch in Frage gestellt wird, obwohl sie wirken!

Unabhängig von den Theorien und Kritiken wurde die Wirksamkeit in der Literatur aus der Praxis ausreichend belegt. Nicht nur die chinesischen Kollegen aus dem Altertum, sondern auch die heutigen praktizierenden Ärzte für Akupunktur in Europa und Amerika weisen Heilungen mit dieser Methode nach. Doch darf man eins nicht vergessen: Die Akupunktur basiert auf einer Medizinkultur und Philosophie, die in Europa seit einigen Jahrhunderten verworfen wurde: Die Beschreibende Energielehre.
Seit dem man in der Lage war, die “Materie Mensch” unters Mikroskop zu legen, wurden Beschreibungen wie z.B. Hitze-Feuer-Energie, oder Kälte-Blut-Blockade als ungenau und nicht nachweisbar verdrängt. Doch diese sind Symptome aus der emotionalen Welt des Menschen, die nicht zuletzt auch auf die “Materie Mensch” zurück wirkt. Sie haben eine wesentliche Bedeutung im Prozess einer Erkrankung.
Die ausgezeichnet dokumentierte chinesische Medizin ist nur ein Beispiel der alternativen Medizin, die zusammen mit anderen Medizinbereichen in den Händen eines Fachmanns sehr gute Arbeit leisten kann.

Ihr Dr. med. B. Steinig

Kommentarfunktion ist deaktiviert